Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Handball: HSG kämpft, kontert — und verliert bitter

Foto: fabro

Am vergangenen Samstag empfingen die Frauen der HSG Winzingen/​Wißgoldingen/​Donzdorf in der Verbandsliga den Aufsteiger SG Herbrechtingen/​Bolheim. Es war über die gesamte Spielzeit eine Begegnung auf Augenhöhe, die die HSG denkbar knapp mit 17:18 verlor.

Donnerstag, 21. Dezember 2023
Benjamin Richter
51 Sekunden Lesedauer

Das Spiel startete mit vergebenen Chancen auf beiden Seiten. In der vierten Minute war es die SG, die den ersten Treffer erzielte, jedoch ließ die Antwort der HSG zum 1:1 durch Ria Holzapfel nur wenige Sekunden auf sich warten. Bis zum 7:7 war es ausgeglichen.
Unkonzentriertheiten im Angriffsspiel sorgten dafür, dass sich die HSG nicht für die anstrengende Abwehrarbeit belohnte. Kurz vor dem Pfiff verkürzte Isa Munser mit einem schönen Rückraumtreffer zum 8:9-Halbzeitstand, der für die stark agierende Abwehr beider Teams sprach.
In der Halbzeitansprache des Trainergespanns Talatschek/​Schmid wurde einerseits appelliert, sich weiter auf die starke Leistung in der Abwehr zu besinnen und frühzeitig das Angriffsspiel des Gegners zu unterbrechen, sowie andererseits an mehr Struktur und Tiefe im Angriffsspiel.
Die Gäste eröffneten die zweite Halbzeit zwar, jedoch konnte durch ein schnelles Anspiel und eine schöne Aktion von Carolin Klaus postwendend zum 9:10 verkürzt werden.

Welche Spielzüge den weiteren Verlauf der Partie prägten und welche Spielerinnen besonders auffielen, lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung. Die gesamte Ausgabe gibt es auch digital im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1989 Aufrufe
207 Wörter
70 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/21/handball-hsg-kaempft-kontert---und-verliert-bitter/