Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Seit 15 Jahren unermüdlich für den Salvator engagiert

Foto: hs

Initiator und Motor Werner K. Mayer nahm seine Ehrung mit der Bürgermedaille der Stadt zum Anlass, um auch alle seine rastlosen und stets zupackenden Mitstreiter im Salvator-​Freundeskreis zu würdigen.

Dienstag, 26. Dezember 2023
Franz Graser
47 Sekunden Lesedauer

Mittwoch ist stets ein harter Arbeitstag für den harten Kern des Salvator-​Freundeskreises. So war es auch in diesem Jahr wieder, durchgehend vom zeitigen Frühjahr bis zum Wintereinbruch. Ein zupackendes Ehrenamt mit Gmünd-​Begeisterung pur zu Ehren und für Erhalt und Pflege der einzigartigen Wallfahrtsstätte. Dieses Ehrenamt hält offenbar jung. Denn irgendwie scheint es so, als würden die Mitstreiter um ihren „Häuptling“ Werner K. Mayer gar nicht altern, obwohl es sich überwiegend um eine eingeschworene Rentnergemeinschaft handelt.

Die Mitstreiter recken und strecken sich bei den Renovierungs– und Pflegearbeiten, sie rutschen oft auch auf den Knien umher, um „Tiefbauarbeiten“ zu bewerkstelligen. Und das bei Wind und Wetter. In diesem Jahr standen Wege– und vor allem Pflasterarbeiten im Mittelpunkt. Und wenn’s mittwochs nach vollbrachter Handwerkerei zum Vesper geht, wird aufmunternd gelacht, gegenseitig auf die Schultern geklopft, eine super Gemeinschaft gepflegt.

Wie der Salvator-​Freundeskreis entstand und welche Ziele er sich vorgenommen hat, erfahren Sie in „Menschen 2023″, der Weihnachtsbeilage der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4501 Aufrufe
191 Wörter
60 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/26/seit-15-jahren-unermuedlich-fuer-den-salvator-engagiert/