Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Zehn Jahre Einhorntunnel: Sicherheitsvorkehrungen für den Ernstfall

Foto: hs

Experten bewerten die 2,2 Kilometer lange Unterquerung der Innenstadt und des Lindenfirsts nicht nur als den teuersten, sondern auch als sichersten Straßentunnel Deutschlands. Die Intensive Aus– und Fortbildung für Gmünder Feuerwehrleute in Sachen Tunnelbrandbekämpfung findet auch in der Schweiz statt.

Montag, 04. Dezember 2023
Sarah Fleischer
34 Sekunden Lesedauer

Wohl kaum ein anderer Bundesstraßen-​Abschnitt im Land wird so intensiv überwacht wie der Gmünder Einhorntunnel. Noch während der Bauzeit bis zum November 2013 wurden die Sicherheitsbestimmungen und –einrichtungen immer wieder auf den neuesten Stand gebracht. Gleichzeitig bereiteten sich die Gmünder Blaulichtorganisationen auf alle nur denkbaren Einsatzszenarien vor. Es wurde viel einstudiert, nachgerüstet und geübt.
Denn der Einhorntunnel weist im Gegensatz zu anderen Tunneln einige kritische Besonderheiten auf.

Welche das sind und was das für die Blaulichtorganisationen bedeutet, lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung. Die Ausgabe ist auch digital am iKiosk erhältlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2698 Aufrufe
138 Wörter
78 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/4/zehn-jahre-einhorntunnel-sicherheitsvorkehrungen-fuer-den-ernstfall/