Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Kommentar: Kombilösung auf wackligen Daten

Grafik: Isin + Co

Eine Hochglanz-​Broschüre, Pressemitteilungen und eine Zeichnung möglicher Trassen durch den Wald — das ist die Substanz der Aalener Kombilösung in der Klinikfrage. Belastbare Informationen bleibt das Aalener Rathaus schuldig.

Dienstag, 05. Dezember 2023
Thorsten Vaas
1 Minute 0 Sekunden Lesedauer

Behauptungen sind schnell aufgestellt. Manche davon klingen gut und sehen gar schön aus, wenn man sie auf Hochglanzpapier druckt. Wie bei der Kombilösung. Die sei schneller, günstiger und klimafreundlicher gegenüber dem Neubau eines Zentralklinikums bei Essingen oder Mögglingen. So lässt sich der Prospekt zusammenfassen. Während sich manche Aussagen darin logisch prüfen und bewerten lassen, sind wichtige Daten unbelegt. Wenn es um Zahlen geht, fehlen Belege. Vor allem bei den Kosten.

Oberbürgermeister Frederick Brütting rechnet mit 553 Millionen Euro Baukosten und einer Bauzeit von fünf Jahren. Halbe Bauzeit, halbe Kosten — das klingt verlockend, ist jedoch alles andere als verlässlich. Schon gar nicht überprüfbar. Obwohl in Pressemitteilungen mit „fundierten Daten“ geworben wird, greift das Aalener Rathaus nach eigenen Angaben auf Zahlen anderer Klinik-​Bauprojekte aus dem Land zurück. Selbst auf Nachfrage der Rems-​Zeitung gibt es keine konkreten Daten. Zu was Intransparenz bei einem solch wichtigen Thema führt, sollte seit Beginn der Klinik-​Debatte klar sein.

Da reagieren Bürgerinnen und Bürger verärgert darüber, dass die Pläne einer Klinik-​Reform vom Landratsamt nur scheibchenweise an die Öffentlichkeit kommen. Und nun kämpft Aalens Rathauschef Brütting für seine Überzeugung. Aus seiner und Aalener Sicht ist das legitim. Damit seine Idee überhaupt als Lösung für die Standortfrage in Betracht gezogen werden, braucht es belastbare Zahlen. Oder anders gesagt: Es braucht Transparenz.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3717 Aufrufe
241 Wörter
89 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/5/kommentar-kombiloesung-auf-wackligen-daten/