Sportprofil am HBG Schwäbisch Gmünd vorgestellt

Schwäbisch Gmünd

Foto: hbg

Am Freitagabend fand die Auftaktveranstaltung zum Sportprofil am Hans-​Baldung-​Gymnasium statt. Die Reise bis zu diesem Punkt war lang – fast zehn Jahre setzte sich die Schule für ein Sportprofil ein.

Dienstag, 05. Dezember 2023
Sarah Fleischer
43 Sekunden Lesedauer

Mit dem Erhalt des Sportprofils hat das HBG einen weiteren Meilenstein erreicht. „Im Jahr 2016 hatten wir erstmals den Antrag gestellt“, so Schulleiter Veit Botsch: „Seitdem haben wir uns beharrlich und gemeinsam Schritt für Schritt diesem Ziel genähert. Umso mehr freuen wir uns nun, mit Beginn des Schuljahres 2024/​2025 ein Sportprofil am HBG anbieten zu können. Mein herzlicher Dank gilt den Vertreterinnen und Vertretern von Politik und Stadt für das enge Zusammenspiel sowie unserem Kollegium für das Engagement.“ Neben dem sprachlichen Profil und „IMP“ (Informatik, Mathematik und Physik) existiert mit Sport eine dritte Wahlmöglichkeit von Klasse acht bis elf am HBG. Baron betonte: „Schwäbisch Gmünd ist eine Sportstadt – und daran hat auch das Hans-​Baldung-​Gymnasium einen ganz wichtigen Anteil.“
Welche Rolle das HBG dabei spielt und wie das Sportprofil aussehen wird, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.