Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Abtsgmünd

Gasaustritt? Unwohlsein bei Schülern in Abtsgmünd

Symbol-​Foto: gbr

In der Kochertalmetropole in Abtsgmünd klagten zahlreiche Schülerinnen und Schüler über plötzliche Symptome wie Kopfweh, Schwindel und Übelkeit. Es wurde ein Gasaustritt als Ursache vermutet. Allerdings konnte dieser Verdacht nicht durch Messungen bestätigt werden.

Mittwoch, 06. Dezember 2023
Gerold Bauer
44 Sekunden Lesedauer

So schildert das Polizeipräsidium Aalen den Vorfall: Von der Rettungsleitstelle in Aalen wurde dem Polizeipräsidium Aalen am Mittwoch gegen 11:30 Uhr gemeldet, dass sich mehrere Schüler in einer Turn– und Festhalle in der Hohenstadter Straße aufhielten und davon plötzlich einige über Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel und Unwohlsein klagten.
Durch die Feuerwehr Abtsgmünd wurden deswegen in der Halle und in der angrenzenden Schule diverse Messungen in allen Räumlichkeiten, insbesondere in den Technik– und Heizungsräumen, durchgeführt. Hierbei konnten keinerlei Auffälligkeiten beziehungsweise erhöhte Gaswerte festgestellt werden.
Nach aktuellem Stand klagten insgesamt 39 Schüler im Alter von 11 bis 14 Jahren über die genannten Symptome. Drei Personen wurden mit Kreislaufbeschwerden vorsichtshalber in ein Krankenhaus verbracht. Die restlichen 36 Schüler wurde nach Behandlung vor Ort symptomfrei entlassen.

Die Feuerwehr Abtsgmünd war mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Vom Rettungsdienst waren etwa 30 Kräfte im Einsatz.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3390 Aufrufe
177 Wörter
82 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/6/gasaustritt-schuelerinnen-und-schueler-in-abtsgmuend-fuehlten-sich-nicht-wohl/