Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

GDL-​Streik: Ist Go-​Ahead betroffen?

Archiv-​Foto: edk

Am Donnerstag und Freitag streiken die Lokführer der Gewerkschaft GDL. Das hat massive Auswirkungen auf den Bahnverkehr in ganz Deutschland. Wie sieht es bei Go-​Ahead Baden-​Württemberg aus?

Donnerstag, 07. Dezember 2023
Sarah Fleischer
34 Sekunden Lesedauer

Die Verbindungen von Go-​Ahead seien von dem Streik nicht betroffen, teilt das Unternehmen mit. Die Gewerkschaft GDL hatte angekündigt, vom Abend des 7. Dezembers bis zum 8. Dezember um 22 Uhr die Arbeit niederzulegen. Der Notfahrplan sieht laut Deutscher Bahn nur ein sehr begrenztes Zugangebot im Fern-​, Regional– und S-​Bahn-​Verkehr vor.
Doch auch wenn Go-​Ahead nicht bestreikt wird, so könne es doch zu einzelnen Zugausfällen und Verspätungen kommen. Nämlich dann, wenn Infrastruktureinrichtungen der DB Netz bestreikt werden oder Personal aufgrund des Streiks nicht pünktlich ist.
Reisende sollten sich vor der Abfahrt auf der Website der Bahn oder in der Bahn-​App über etwaige Änderungen informieren.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

5512 Aufrufe
136 Wörter
75 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/7/gdl-streik-ist-go-ahead-betroffen/