Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Einhorn-​Tunnel nach Unfall in Richtung Aalen gesperrt

Symbol-​Bild: gbr

Offenbar wegen einer Ölspur, verursacht durch einen kleineren Unfall, ist der Einhorntunnel in Gmünd — Stand 8. Dezember um 18.15 Uhr — einseitig in Richtung Aalen gesperrt. Die näheren Umstände sind noch nicht bekannt auch nicht wie lange die Sperrung dauert.

Freitag, 08. Dezember 2023
Gerold Bauer
33 Sekunden Lesedauer

Alarmiert wurde auch die Gmünder Feuerwehr, die allerdings nicht tätig werden musste. Mit den Reinigungsarbeiten sei das Baubetriebsamt befasst, erfuhr die RZ. Wer sich auskennt sollte zur Zeit in Richtung Aalen lieber eine andere Route wählen.

Aktualisierung um 20.40 Uhr : Die Reinigungsarbeiten sind noch nicht abgeschlossen. Es dürfte aber laut Auskunft der Polizei nicht mehr lange dauern, bis die Sperrung aufgehoben werden kann. Eine genaue Uhrzeit steht allerdings noch nicht fest.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3788 Aufrufe
132 Wörter
84 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/8/einhorn-tunnel-nach-unfall-in-richtung-aalen-gesperrt/