Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Wirtschaft in Ostwürttemberg will auch digital vorne mit dabei sein

Foto: ihk

Beim Finale des mit zwölf Millionen Euro geförderten Projektes „GEMIMEG– II“ wurden im Digitalisierungszentrum der IHK Ostwürttemberg Standards präsentiert, damit „Made in Germany“ auch in einer digitalen Welt als Qualitätssiegel gelten kann.

Freitag, 08. Dezember 2023
Gerold Bauer
21 Sekunden Lesedauer

Renommierte Forschungspartner und Branchenschwergewichte wie Bosch, Siemens und Zeiss waren Teil des Entwicklungsprojekts „GEMIMEG– II“, welches durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert wurde. Es geht dabei um die Verlässlichkeit von digitalen Messsystemen.

Was es mit diesem Projekt auf sich hat, erfahren Sie am 8. Dezember in der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2148 Aufrufe
85 Wörter
74 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/8/wirtschaft-in-ostwuerttemberg-will-auch-digital-vorne-mit-dabei-sein/