Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Mit dem Ostalbwanderer ins explorhino

Fotos: Markus Weber/​Ostalbwanderer

Ein Schmuddelwetter mit nasskaltem Regen verdirbt dieses Wochenende die Freude am draußen unterwegs sein. Ideale Bedingungen, um drinnen etwas zu unternehmen. Der Ostalbwanderer hat das Science Center explorhino in Aalen getestet.

Samstag, 09. Dezember 2023
Franz Graser
49 Sekunden Lesedauer

Das explorhino Experimente-​Museum geht auf eine Initiative der Dr. Albert Grimminger-​Stiftung aus Abtsgmünd zurück und wird von namhaften Unternehmen der Region wie Kessler, Alfing oder Zeiss unterstützt.
Auf 1200 Quadratmetern bietet das explorhino 120 Experimente, die einladen selbst zum Forscher zu werden. Gestreift werden viele Gebiete der Naturwissenschaften, der Mathematik und der Technik.

Physikalische Grundlagen werden ebenso spielerisch vermittelt wie optische Phänomene oder mathematische Gesetze. Das selbstständige Probieren der Experimente und die teilweise erstaunlichen Ergebnisse regen zum Nachdenken und Nachfragen an. Warum kann ich mich an einem Flaschenzug selbst in die Höhe ziehen. Warum sehe ich größer aus als mein Papa, wenn ich mich in diesen Raum stelle? Warum ist Licht weiß?

Die Stunden im explorhino vergehen wie im Flug, und manche Experimente wiederholen die Kinder viele Male, jedes Mal aufs Neue beeindruckt vom Ergebnis. Ein toller Ort für die ganze Familie, um gemeinsam zu experimentieren, zu diskutieren, zu erklären.

Alle Infos, Erfahrungen und Tipps zur Ausrüstung gibt es wie immer auf ostalb​wan​derer​.de.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2795 Aufrufe
197 Wörter
83 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/9/mit-dem-ostalbwanderer-ins-explorhino/