Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Mit Schwarzbrustzeisigen zum Weltmeistertitel

Foto: Kanarien– und Vogelschutzverein Schwäbisch Gmünd und Umgebung

Zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze — das ist die Bilanz der Züchter des Kanarien– und Vogelschutzvereins Gmünd und Umgebung e. V. bei der Weltmeisterschaft in Neapel. Peter Wahl aus Hintersteinenberg holte zweimal Gold mit seinen Schwarzbrustzeisigen.

Mittwoch, 15. Februar 2023
Franz Graser
32 Sekunden Lesedauer

Die Konkurrenz war überwältigend: 22 000 Vögel waren im Messezentrum Mostra d’Oltremare im neapolitanischen Stadtteil Fuorigrotta am Start. Dennoch waren die Schwarzbrustzeisige von Peter Wahl aus Hintersteinenberg eine eigene Liga. Für seine Kollektion aus vier Vögeln erkannte ihm die Jury den WM-​Titel mit 361 Punkten zu, darüber hinaus errang Wahl bei den Einzelvögeln den Titel mit 92 Punkten.

Stefan Strecker aus Mutlangen und Dietmar Grimminger aus Heubach rundeten den Erfolg der Gmünder Kanarien– und Vogelzüchter ab.

Einen ausführlichen Artikel finden Sie in der morgigen Ausgabe der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2126 Aufrufe
130 Wörter
426 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 426 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/2/15/mit-schwarzbrustzeisigen-zum-weltmeistertitel/