Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

34-​Jähriger bei Arbeitsunfall in Gmünd lebensgefährlich verletzt

Foto: rz-​archiv

Am Samstagmorgen ist ein Mitarbeiter in einer Firma in der Voestalpine-​Straße in Schwäbisch Gmünd rund zehn Meter tief gestürzt. Dabei erlitt der Mann lebensgefährliche Verletzungen.

Samstag, 25. Februar 2023
Benjamin Richter
22 Sekunden Lesedauer

Wie die Polizei mitteilt, hatte der 34 Jahre alte Mann bisherigen Ermittlungen zufolge in etwa zehn Metern Höhe an einer Hydraulikpresse gearbeitet. Dass es gegen neun Uhr zu dem schlimmen Sturz kam, führen die Beamten auf ein eigenes Verschulden des Mitarbeiters zurück. Ein Rettungshubschrauber flog den lebensgefährlich verletzten Mann in eine Klinik.

Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

5280 Aufrufe
91 Wörter
451 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 451 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/2/25/34-jaehriger-bei-arbeitsunfall-in-gmuend-lebensgefaehrlich-verletzt/