Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Gschwend: Posaunen so virtuos wie eine große Orgel

Foto: hat

„Raumklänge“ lautet der Titel des aktuellen Programms von „Trombone Unit“. Die acht Posaunisten spielten quer durch die Musikgeschichte, was das Zeug hielt. Mal mit Original-​Literatur, mal mit gewagten, aber immer exquisiten Transkriptionen.

Dienstag, 07. Februar 2023
Alexander Gässler
30 Sekunden Lesedauer

Vor ziemlich genau sechs Jahren gastierte „Trombone Unit“ schon einmal in Gschwend. Damals waren es noch neun Posaunisten, die allesamt in Hannover studiert haben und heute in Deutschlands feinsten Orchestern spielen. Unvergessen auch die damalige Zugabe: Das „Badner-​Lied“. So viel sei jetzt schon verraten: 2023 spielten nur noch acht Posaunisten in der evangelischen Kirche. Intoniert wurde der Abend mit dem ersten der „Three Medieval Dances“ eines anonymen Komponisten mit einer solistischen Posaune aus der Sakristei.

Mehr zum Konzert lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

11551 Aufrufe
121 Wörter
466 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 466 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/2/7/gschwend-posaunen-so-virtuos-wie-eine-grosse-orgel/