Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Iggingen

„Graue-​Flecken-​Programm“: Förderung für Breitbandausbau Iggingen

Foto: privat

Auch in Iggingen ist das Thema Breitbandausbau ein Dauerbrenner. Das bewies das rege Interesse an der Infoveranstaltung dazu. Denn über 500 Haushalte sollen im Rahmen des Förderprogramms „Grau Flecken“ endlich schnelleres Internet bekommen.

Mittwoch, 01. März 2023
Sarah Fleischer
33 Sekunden Lesedauer

Das Interesse war riesengroß – rund 300 Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung der Gemeinde und nutzen die Gelegenheit, sich in der Bürgerversammlung am 27. Februar in der Igginger Gemeindehalle über den geplanten kommunalen Breitbandausbau in Iggingen umfassend zu informieren.
Bürgermeister Klemens Stöckle zeigte sich erfreut, dass nach den aufwändigen und intensiven Vorbereitungen mit Markterkundungsverfahren, Antragstellung zur Förderung und Ausschreibungen des „Graue-​Flecken-​Programms“ nun endlich die konkrete Umsetzungsphase anstehe.

Wie viel Geld Iggingen für den Breitbandausbau bekommt und wie der Zeitplan aussieht, erfahren Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2447 Aufrufe
135 Wörter
447 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 447 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/3/1/graue-flecken-programm-foerderung-fuer-breitbandausbau-iggingen/