Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Einkaufsbummel in Gmünd ohne Schleppen von Taschen? Gekühlte Einkaufsboxen sind geplant

Symbol-​Foto: gbr

City-​Einkaufsboxen verlängern die Verweildauer in der Stadt und machen einen Einkaufsbummel auch für ÖPNV-​Nutzer bequemer. Beim Innenstadtforum kündigte die Stadt Gmünd deshalb Schließfächer als Teil der innovativen Mobilität an. Diese Idee hat Christoph Markowetz als „Seitengässler“ schon vor Jahren ins Gespräch gebracht. Auch Martin Röttele vom HGV sieht darin ein großes Potenzial.

Samstag, 11. März 2023
Gerold Bauer
46 Sekunden Lesedauer

Wie viele dieser Boxen geplant sind, wo sie aufgestellt werden sollen, ob indoor oder outdoor, wie man sich die Optik vorstellen muss und was das Ganze letztlich kosten wird – auf diese Fragen kann die Stadt Gmünd derzeit allerdings noch keine konkreten Antworten geben. „Aktuell werden verschiedene Einkaufsboxen-​Angebote eingeholt und dann erfolgt eine Abstimmung bezüglich des Typs und des Standorts mit dem HGV. Deshalb gibt es zum jetzigen Zeitpunkt leider weder eine Visualisierung noch konkrete Informationen zum Standort“, teilte das Presseamt der Stadt Gmünd auf Nachfrage der RZ mit.

Lesen Sie in der Rems-​Zeitung am Samstag, 11. März, warum solche Boxen aus der Sicht Gmünder Einzelhändler sowohl für Kunden als auch für die Läden ein Gewinn wären. Natürlich gibt es die RZ auch rund um die Uhr digital im ikiosk!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4183 Aufrufe
187 Wörter
409 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 409 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/3/11/einkaufsbummel-in-gmuend-ohne-schleppen-von-taschen-gekuehlte-einkaufsboxen-sind-geplant/