Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünd: Ballett-​Elevinnen der Sabine Widmann Studios tanzen für guten Zweck

Foto: Uli Rund

Traditionell findet die Übergabe der Prüfungsurkunden und die Vergabe der Auszeichnungen der Royal Academy of Dance London in den Sabine Widmann Studios an einem Sonntag statt. So auch in diesem Jahr. Doch dieses Mal war die Atmosphäre besonders aufgeladen.

Freitag, 17. März 2023
Benjamin Richter
50 Sekunden Lesedauer

Lampenfieber, Nervosität und Angespanntheit mischten sich mit der Vorfreude darüber, dass bei dieser Ballett-​Benefiz-​Gala, ein weitaus höheres Ziel im Vordergrund stand, als den Lohn für die wochenlangen Prüfungsvorbereitungen zu ernten.
Die Elevinnen wollten die Choreographien von Ballett-​Pädagogin Liz Duddy in den Dienst einer guten Sache stellen und tanzten in erster Linie für die Kinder und Jugendlichen, die der Hospizdienst der Malteser Ostalb betreut. Der kümmert sich aber nicht nur um die Kinder, sondern entlastet auch die Eltern, die mit der Situation oftmals überfordert sind.
„Meine Mädchen wollten helfen, damit es den todkranken Kindern in der ihnen verbleibenden Zeit noch so gut wie nur möglich geht“, so Liz Duddy. Und das ist ihnen am Ende auch gelungen.
Sie haben alle glücklich gemacht. Ihre Eltern, Großeltern und Verwandten, die im Publikum saßen, ihre Lehrerin, das Studio und natürlich vor allem den Hospizdienst, der sich über mehr als 1.600 Euro Charity-​Zuschuss freuen kann.

Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3245 Aufrufe
200 Wörter
431 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 431 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/3/17/gmuend-ballett-elevinnen-der-sabine-widmann-studios-tanzen-fuer-guten-zweck/