Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

3744 Ukrainer im Ostalbkreis

Foto: Kzenon — stock​.adobe​.com

3744 Menschen aus der Ukraine leben derzeit im Ostalbkreis. 88 Schulen im Kreis haben ukrainische Kinder und Jugendliche aufgenommen, hieß es in der jüngsten Kreistagssitzung. Deutlich wird: Bildung hat in der Ukraine einen hohen Stellenwert.

Dienstag, 21. März 2023
Thorsten Vaas
32 Sekunden Lesedauer

In Schwäbisch Gmünd wurden ukrainische Schülerinnen und Schüler auf ihre Hochbegabung getestet und zum Schuljahr 2022/​2023 am Landesgymnasium für Hochbegabte aufgenommen. Manche geflüchteten Schülerinnen und Schüler seien kriegsbedingt traumatisiert, viele litten unter der Trennung von ihren Vätern, einige hätten ihren Vater verloren. Es sei offensichtlich, dass in der Ukraine Väter für Bildung und Erziehung zuständig seien und sich Mütter und Kinder deswegen hier neu finden müssten. Bildung habe in der Ukraine einen hohen Stellenwert, vor allem der Unterricht in Naturwissenschaften.

Mehr über den Bericht im Kreistag lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1722 Aufrufe
129 Wörter
75 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/3/21/3744-ukrainer-im-ostalbkreis/