Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Kostenloses Mittagessen: Projekt „Ein-​Topf“ zieht Bilanz

Foto: fg

Das Projekt „Ein-​Topf“, bei dem täglich Treffs mit kostenlosem Essen angeboten wurden, ist gut angekommen. Zwischen 30 und 40 Menschen nutzen pro Tag die Möglichkeit, eine warme Suppe zu genießen und sich zu unterhalten. Die Gäste schätzen nicht nur die Suppe, sondern auch die Gemeinschaft der Menschen und die Gespräche. Die Stadt will nach Möglichkeiten suchen, weiter solche Begegnungstreffs anzubieten.

Samstag, 25. März 2023
Franz Graser
1 Minute 15 Sekunden Lesedauer

Mitte Januar hat das Ein-​Topf-​Projekt begonnen, mit dem die Stadtverwaltung und verschiedene andere soziale Einrichtungen mittägliche Wintertreffs eingerichtet haben. Bei den Treffs gibt es Suppe oder Eintopf, dazu Kaffee oder Tee. Der Treff im a.l.s.o. ist dienstags und donnerstags über die Mittagszeit geöffnet, an den anderen Wochentagen gibt es die Möglichkeit, sich an anderen Orten in der Stadt bei warmer Suppe zu begegnen, so etwa freitags im Franziskaner und an anderen Tagen auf dem Rehnenhof, in Bettringen oder an anderen Orten. Monika Maria Haag hat bereits einige dieser Treffs zusammen mit Freundinnen besucht: „Es ist toll. Man kommt raus“, sagt sie. Ein schöner Gegensatz zu den Kontaktbeschränkungen der Corona-​Zeit, meint sie.

Das Angebot, so das Resümee der Stadt, werde gut angenommen. Etwa 30 bis 40 Menschen seien bei den täglichen Mittagstreffs zu Gast. Es gebe einen richtigen Bedarf für solche Angebote in der Stadt, sagt der Erste Bürgermeister. „Es gibt Menschen, die bewusst schauen, wo sie ihr Essen herbekommen. Unser Anspruch muss sein, dass jeder satt wird. Sonst hätten wir als Stadtgesellschaft unseren Anspruch verfehlt.“
Offen ist im Moment, in welcher Form ein solches Angebot in Zukunft aussehen kann. Das Ein-​Topf-​Projekt sei vom Land gefördert worden, nun müsse man nach neuen Mitteln umsehen, meint Hans-​Peter Reuter, der Leiter des Amts für Familie und Soziales.

Einen ausführlichen Artikel zum Thema finden Sie in der heutigen Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Die Rems-​Zeitung ist auch in digitaler Form bei iKiosk erhältlich.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2258 Aufrufe
303 Wörter
391 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 391 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/3/25/kostenloses-mittagessen-projekt-ein-topf-zieht-bilanz/