Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Für das Tierheim Dreherhof wird’s teuer

Foto: tv

Die neue Gebührenverordnung für Veterinäre, die seit November 2022 gilt, bedeutet deutlich höhere Kosten für tierärztliche Behandlungen. Das trifft private Haustierbesitzer – besonders aber das Tierheim Dreherhof.

Montag, 27. März 2023
Thorsten Vaas
31 Sekunden Lesedauer

30,32 Euro kostet die Kastration eines Katers nach neuer Gebührenordnung, die im November 2022 in Kraft getreten ist. Im Vergleich zu dem vorherigen Preis von 17,18 Euro bedeutet das eine eine Preissteigerung von knapp 90 Prozent. Dem Tierheim Dreherhof macht das zu schaffen. Denn es kommen weitere Kosten hinzu: Untersuchung, Narkose, Verbandsmaterial und mehr kosten nochmal fast 60 Euro. Inklusive Chip kostet die Kastration eines Katers laut Dreherhof mehr als 130 Euro.

Mehr über die neue Gebühren und die Auswirkungen lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.



14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3347 Aufrufe
126 Wörter
418 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 418 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/3/27/fuer-das-tierheim-dreherhof-wirds-teuer/