Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Neuer Name für Linken-​Fraktion Gmünd

Foto: söl

Die bisherige Linken-​Fraktion im Gmünder Gemeinderat benennt sich um. Sie heißt nun „söl“. Was bedeutet das?

Freitag, 14. April 2023
Thorsten Vaas
37 Sekunden Lesedauer

„söl“ ist die Abkürzung für „sozial.ökologisch.links“. Die Umbenennung der Linken-​Fraktion in „söl“ habe sich intern seit Längerem abgezeichnet. Der Grund dafür: In der fünfköpfigen Fraktion seien die Mitglieder der Partei DIE LINKE in Unterzahl. „Das bedeutet, dass die Fraktion zur Kommunalwahl im nächsten Jahr ohne Parteibezug und als offene Liste antreten wird“, schreibt die Fraktion in einer Pressemitteilung. Programmatisch werde sie den bisherigen Kurs für einen konsequenten Klimaschutz mit dem Ziel der Erreichbarkeit des Zielbeschlusses der Klimaneutralität im Jahre 2035 beibehalten und Maßnahmen zur Klimaanpassung vorantreiben. So wie zum Beispiel den jüngsten Antrag zur Pflanzung von Bäumen auf dem Markt– und dem Johannisplatz. Zweite wichtige Säule werde weiterhin der Sozialbereich bleiben. Dies mit dem Ziel, neben der guten Versorgung der Allgemeinheit auch die im Blick zu haben, die über ein kleines Haushaltseinkommen verfügen.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4870 Aufrufe
149 Wörter
400 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 400 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/4/14/neuer-name-fuer-linken-fraktion-gmuend/