Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Handball: TSB feiert einen erlösenden Heimsieg

Foto: Astavi

Über weite Strecken erfüllt der TSB Gmünd seine Pflicht gegen den Drittletzten der Handball-​Oberliga, TuS Altenheim, souverän. Nach einem Neun-​Tore-​Vorsprung macht es der TSB allerdings selbst spannend, weshalb der verdiente Sieg mit 33:30 (15:12) noch knapp ausfällt.

Sonntag, 16. April 2023
Thomas Ringhofer
1 Minute 1 Sekunden Lesedauer

Ein Stück Genugtuung war sicherlich dabei, als die TSBler am späten Samstagabend ihre Arme jubelnd in die Höhe rissen. Obwohl ihnen ein weiteres Oberligajahr längst nur noch theoretisch zu nehmen ist, war eine gewisse Befreiung zu spüren. Hart war die Kritik gewesen nach dem 24:36-Debakel eine Woche zuvor in Weinsberg gewesen, zumal aus den vorherigen zehn Partien nur ein Sieg herausgesprungen war. Umso größer war die Erleichterung über den ersten Heimerfolg seit knapp zwei Monaten auch bei Michael Stettner. „Diese zwei Punkte tun uns richtig gut“, sagte der TSB-​Trainer.

Gegen den längst als Absteiger feststehenden TuS Altenheim sollte aus Gmünder Sicht nicht bloß das Ergebnis stimmen, sondern auch die Art und Weise – und das tat es zumindest 50 Minuten lang. Der TSB wurde der Favoritenrolle gerecht und widerlegte den befürchteten Eindruck, dass ihm auf der Zielgeraden der Saison die Luft ausgeht. „Natürlich können wir nicht behaupten, dass wir total selbstsicher sind wie noch in der Hinrunde“, meinte Andreas Maier. Der 21-​Jährige schob aber hinterher: „Wir wollten unbedingt wieder punkten. Wenn es läuft, dann läuft es eben.“ Und bei Maier lief es richtig gut.

Wie die Partie verlief und was die Beteiligten danach sagten, lesen Sie in den Berichten von Nico Schoch in der Rems-​Zeitung am Montag.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2215 Aufrufe
247 Wörter
366 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 366 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/4/16/handball-tsb-feiert-einen-erloesenden-heimsieg/