Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

SV Frickenhofen: Volleyball-​Magnet im Schwäbischen Wald

Foto: fabro

Die erste Damenmannschaft des SV Frickenhofen hat ihre erste Saison in der Landesliga auf Tabellenplatz sechs beendet. Insgesamt sind beim SVF rund neun Teams bei den Frauen und in ihren Ligen aktiv. Außerdem gibt es noch ein Mixed-​Team.

Mittwoch, 19. April 2023
Benjamin Richter
45 Sekunden Lesedauer

Dass die Saison 2022/​23 auf Verbandsebene beendet wurde, davon ist in der Mehrzweckhalle in Gschwend nichts zu merken. In zwei Hallenteilen wird trainiert. Die Kleineren auf der einen Seite, die Spielerinnen der ersten Mannschaft auf der anderen Seite.
Letztere haben zwar beim abschließenden Heimspieltag nichts geholt, denn es ging gegen den bereits als Aufsteiger feststehenden Meister TSV Georgii Allianz Stuttgart III (1:3) sowie den Tabellenzweiten TV Niederstetten (0:3).
Aber das war für den SV Frickenhofen kein Beinbruch. „Wir waren ganz froh, dass wir vor diesem Spieltag den Klassenerhalt schon in der Tasche hatten“, blickt Sarah Rosner auf die letzten beiden Saisonspiele zurück.

Wie es im Jahr 1975 zur Gründung der Volleyball-​Abteilung des SV Frickenhofen kam und was die neue Saison in der Verbandsliga bringt, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 19. April. Auch digital ist die vollständige Ausgabe erhältlich, im iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2858 Aufrufe
181 Wörter
399 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 399 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/4/19/sv-frickenhofen-volleyball-magnet-im-schwaebischen-wald/