Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Gschwend

Wird 125 Jahre alt: Musikverein Gschwend als Aushängeschild

Foto: wopf

Das Jahr 2023 steht für den Musikverein Gschwend ganz im Zeichen von 125 Jahren Vereinsgeschichte. Der Festakt am Sonntag war die erste einer ganzen Reihe von Veranstaltungen, mit welchen sich der Musikverein in die Ohren und Herzen seiner Fans spielen wird.

Donnerstag, 20. April 2023
Benjamin Richter
48 Sekunden Lesedauer

Es war ein Auftakt nach Maß. „Altehrwürdig, aber jung geblieben durch die Musik.“ So beschrieb die Bundestagsabgeordnete Dr. Inge Gräßle den Verein bei ihrem Besuch in Gschwend.
Mit dieser Bewertung stand sie nicht allein, wie sich in den Festreden zeigen sollte. Mit der Komposition „City of the Pacific“des japanischen Komponisten Satoshi Yagasawa beeindruckten die rund 60 Musikerinnen und Musiker des Musikvereins ihr Publikum gleich zu Beginn des Festabends.
Moritz Kosel, der jüngste Vorsitzende in der langen Vereinsgeschichte, leitete den Festabend souverän, an welchem sich Glückwunschbeiträge von Gästen mit musikalischen Auftritten der Musikerinnen und Musiker abwechselnden.
Neben der Gesamtkapelle hatte das Saxofonorchester und Trompeten– und Posaunenensemble klangvolle Auftritte. Die Wertschätzung für den Gschwender Musikverein zog sich wie ein roter Faden durch alle Festbeiträge.

Mit welcher österreichischen Kapelle den Gschwender Musikverein eine intensiv gepflegte Freundschaft verbindet, lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung. Die komplette Ausgabe ist online auch im iKiosk erhältlich.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2695 Aufrufe
192 Wörter
397 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 397 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/4/20/wird-125-jahre-alt-musikverein-gschwend-als-aushaengeschild/