Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heuchlingen

Hilferuf der Eltern: Kommt die sechste Gruppe im Kindergarten Heuchlingen?

Foto: bri

Im Kindergarten „Arche Noah“ in Heuchlingen soll ab Herbst dieses Jahres eine weitere, sechste Gruppe gebildet werden. Doch schon jetzt müssen Eltern in der Gemeinde ihren Nachwuchs jeden Monat mehrmals zu Hause betreuen. Im Gemeinderat machten nun rund zehn Mütter auf die missliche Lage aufmerksam.

Dienstag, 04. April 2023
Benjamin Richter
57 Sekunden Lesedauer

Eine der Heuchlinger Mütter, Stephanie Braun, hatte eine Rede vorbereitet und betonte, dass die Frauen an diesem Abend nicht in irgendeinem Amt gekommen seien, sondern ausschließlich als Mütter.
„Als Eltern werden wir seit Jahren vor Herausforderungen gestellt“, erinnerte sie an die Schließungen in der Corona-​Zeit. In Heuchlingen gingen diese fast nahtlos in eine Zeit der Personalnot im Kindergarten über, durch die seit September an 13 Tagen die Betreuung gekürzt und Kinder zu Hause betreut werden mussten.
„Unsere Kinder haben keine Konstante, keine Sicherheit, und wir Eltern müssen unbezahlten Urlaub nehmen, weil die Verantwortlichen ihren Job nicht erledigen“, sagte Braun und meinte damit den kirchlichen Träger des Kindergartens und die bürgerliche Gemeinde.
Obwohl seit Monaten zwei Vollzeitstellen unbesetzt seien, zahle man den vollen Beitrag. „Wir fangen zusammen mit den Erziehern alles auf!“, so Stephanie Braun.

Was die Eltern in Heuchlingen von der bürgerlichen und der kirchlichen Gemeinde als Träger des Kindergartens fordern und auf welche Weise Bürgermeister Peter Lang zu dem Thema Stellung nahm, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 5. April. Erhältlich ist die ganze Ausgabe auch online im iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3083 Aufrufe
229 Wörter
322 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/4/4/hilferuf-der-eltern-kommt-die-sechste-gruppe-im-kindergarten-heuchlingen/