Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Die besonderen Schulbusfahrer

Foto: OK.go

Bruno Hölldampf transportiert in seinem Job wertvolles Gut: Schulkinder. Seit fast 50 Jahren ist der OK.go-Fahrer unterwegs. Er und seine Kolleginnen und Kollegen sind echte Busfahrer mit Leidenschaft. Und oft auch mehr als das.

Mittwoch, 05. April 2023
Sarah Fleischer
37 Sekunden Lesedauer

Rund 35 Fahr– und Begleitpersonen beschäftigt das große Ostalb-​Unternehmen allein im Raum Schwäbisch Gmünd, um Kinder mit Kleinbussen direkt von der Haustür jeden Morgen zum Unterricht zu bringen.
Die Fahrgäste sind ganz unterschiedliche Kinder. Die einen haben eine Lernschwäche, manche ein Handicap, sind Autisten oder im Hören eingeschränkt. Busfahrerin Silvia Ludwig sagt: „Da bist Du als Busfahrerin auch jeden Tag gefordert. Die Mädchen und Jungen bauen ein großes Vertrauen zu Dir auf, wenn Du Ihnen zeigst: Auf mich ist Verlass.“

Was sie und ihre Kolleginnen und Kollegen an dem Beruf so schätzen und warum der Schulbus auch manchmal zum Partybus wird, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3321 Aufrufe
151 Wörter
409 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 409 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/4/5/die-besonderen-schulbusfahrer/