Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd: Nachholspiel beim TSV Weinsberg

Foto: Zimmermann

Mit Rechtsaußen Wolfgang Bächle fällt beim Handball-​Oberligisten TSB Gmünd der zweitbeste Torjäger für den Rest der Saison aus. Der TSB tritt im Nachholspiel an diesem Samstag (20 Uhr/​Weibertreuhalle) beim abstiegsbedrohten TSV Weinsberg an.

Donnerstag, 06. April 2023
Alex Vogt
49 Sekunden Lesedauer

Wolfgang Bächle stürzte am Montagmorgen auf dem Weg zur Arbeit und zog sich dabei einen Kahnbeinbruch in der rechten Hand zu. Beim 39:39 in Herrenberg überragte der Rechtsaußen mit zwölf Treffern, angesichts von acht bis zwölf Wochen Ausfallzeit ist die aktuelle Saison für den zweitbesten Gmünder Werfer (139/​6 Tore) gelaufen. Offen ist noch, ob sich Bächle einer Operation unterziehen muss.
Die Weinsberger (25:29 Punkte) sind nach drei Niederlagen in Folge wieder kräftig unter Zugzwang geraten, als Zwölfter liegen sie nur knapp vor Konstanz II (20:36) und dem ersten Abstiegsplatz. Für den zehntplatzierten TSB (29:25) wiederum erscheint die Lage fast schon sicher.
Nun winkt die Chance zur Vorentscheidung. Bei einem Sieg in Weinsberg könnten die Gmünder eine Woche später in eigener Halle gegen den Drittletzten TuS Altenheim aus eigener Kraft den vorzeitigen Klassenerhalt perfekt machen.

Welche offene Rechnung der TSB Gmünd am Samstag begleichen möchte, lesen Sie im Vorbericht von Nico Schoch in der Rems-​Zeitung vom 6. April.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2257 Aufrufe
196 Wörter
407 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 407 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/4/6/tsb-gmuend-nachholspiel-beim-tsv-weinsberg/