Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

DGB erinnert an Zerschlagung der Gewerkschaften

jtw

Am 2. Mai 1933 stürmten die Nazis in ganz Deutschland die Gewerkschaftshäuser. Damit beseitigten sie eines der letzten Bollwerke gegen ihre Ideologie. 90 Jahre ist dies jetzt her. Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat vor dem Haus Kalter Markt 15 an dieses unselige Datum erinnert.

Dienstag, 02. Mai 2023
Jürgen Widmer
31 Sekunden Lesedauer

Im Haus Kalter Markt 15 war, so das Ergebnis der Recherchen von Christian Zeeb, das Metallarbeiterheim untergebracht. Zeeb ist Regionssekretär des deutschen Gewerkschaftsbundes in der Region Südostwürttemberg.
Für ihn und seine Kolleginnen und Kollegen ist der 2. Mai 1933 nicht nur Anlass zur Erinnerung sondern auch Auftrag für die Zukunft.

Welche Lehren die Gewerkschaft aus dieser Zeit ziehen will und ob die Gewerkschaften aus dem rechten Spektrum auch in Schwäbisch Gmünd aktiv sind, lesen sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2924 Aufrufe
125 Wörter
302 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/2/dgb-erinnert-an-zerschlagung-der-gewerkschaften/