Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Müllvandalen in der Jakobshöhle

Foto: privat

Unbekannte haben in der Jakobshöhle auf dem Scheuelberg nach einer vermutlich nächtliche Party Müll und Unrat in großer Menge in und vor der Höhle verteilt. Das teilt die Höhlenkundliche ARGE Heubach mit.

Sonntag, 21. Mai 2023
Thorsten Vaas
25 Sekunden Lesedauer

Die Jakobshöhle ist geschützt als Biotop nach dem Bundesnaturschutzgesetz. Darüber hinaus liegt sie im Naturschutzgebiet Scheuelberg und im Flora-​Fauna-​Habitat-​Gebiet Albtrauf Donzdorf-​Heubach. Sie stellt einen empfindlichen und schützenswerten Lebensraum für besondere Tier– und Pflanzenarten dar. Die Art und Menge des Unrates stellen eindeutig eine Beeinträchtigung dieses Lebensraumes dar. Die Mitglieder des Höhlenvereins Heubach werden sich der Entsorgung des Mülls annehmen. Der Verein hat Anzeige gegen Unbekannt gestellt.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

744 Aufrufe
101 Wörter
279 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/21/muellvandalen-in-der-jakobshoehle/