Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Degenfeld

Dorffest mit Oldtimertreffen in Degenfeld

Foto: privat

Am Muttertag hat der Liederkranz Degenfeld ein Oldtimertreffen veranstaltet. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hatte sich dieses Fest zu einem beliebten Event entwickelt.

Montag, 22. Mai 2023
Thorsten Vaas
1 Minute 9 Sekunden Lesedauer

Trotz anfänglich trüben Himmels ließen sich die Verantwortlichen nicht entmutigen und hofften auf regenfreies Wetter, um viele Fahrzeugliebhaber anzulocken. Diese Hoffnung wurde nicht enttäuscht.
Bereits gegen 10 Uhr morgens rollten die ersten Traktoren aus Richtung Weiler auf den Parkplatz bei der Kalte-​Feld-​Halle und es schien kein Ende in Sicht. Eine bunte Mischung aus alten Traktoren, PKWs, Unimogs, LKWs und einigen Mopeds füllte schnell den Platz. Insgesamt konnten die Besucherinnen und Besucher mehr als 120 Fahrzeuge bewundern. Die meisten kamen aus der näheren Umgebung, doch auch Oldtimer aus Weinstadt oder Öhringen hatten den Weg nach Degenfeld gefunden. Ein besonders bemerkenswertes Highlight war ein perfekt restaurierter Lanz Bulldog, dessen Besitzer extra aus Hürben bei Giengen/​Brenz angereist war. Die Fahrt hatte mehr als eine Stunde gedauert und erforderte körperlichen Einsatz.
Die fleißige Truppe des Liederkranzes bewältigte in der Küche eine Herausforderung nach der anderen, um die zahlreichen Besucher zu verköstigen. Ihr Engagement wurde von allen Seiten sehr geschätzt.
Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Kinder. Zunächst trat der Kinderchor unter der Leitung von Chorleiterin Svetlana Masson auf und begeisterte das Publikum. Anschließend konnten sich die jungen Besucher an verschiedenen Stationen vergnügen. Es gab Kinderschminken, Luftballontiere und eine Spielstraße. Besonders große Unterstützung erhielten die Helfer dabei dankenswerterweise von Kevin Döz, dem städtischen Jugendraumkoordinator. Den Höhepunkt bildete der traditionelle Hasenlauf. Die Kinder mussten reihum über ein Treppchen laufen, bis ein klingelnder Wecker die stolze Siegerin verkündete: die 14-​jährige Amelie Ziller. Sie hatte sogar ihre eigene Konfirmationsfeier verlassen, um am Hasenlauf teilzunehmen. Eine beeindruckende Leistung, die gebührend gefeiert wurde.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3732 Aufrufe
278 Wörter
365 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 365 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/22/dorffest-mit-oldtimertreffen-in-degenfeld/