Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Erster Preis für Hanna Schramek

Foto: privat

105 Schülerinnen und Schüler der Agnes-​von-​Hohenstaufen-​Schule Schwäbisch Gmünd beteiligten sich an dem 65. Wettbewerb des Landtags von Baden-​Württemberg zur Förderung der politischen Bildung. 57 Preisträger wurden nun ausgezeichnet werden. Darunter war auch wieder ein erster Preis.

Mittwoch, 24. Mai 2023
Thorsten Vaas
1 Minute 4 Sekunden Lesedauer

Die Schülerinnen und Schüler des Ernährungswissenschaftlichen Gymnasiums, des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums und des Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums wählten dabei aktuelle Themen aus Politik und der Gesellschaft. Diese wurden als Reportage, Facharbeit oder in einer Kurzgeschichte bearbeitet. Auch die politische Rede oder Kommentare wurden in den Wettbewerbsbeiträgen geübt.
Schulleiter Jens-​Peter Schuller begrüßte die Anwesenden in der Aula des Beruflichen Schulzentrums und ging in seiner Ansprache auf die Möglichkeiten und Grenzen von Künstlicher Intelligenz ein und kam zum Schluss, dass die Teilnahme an solchen Wettbewerben nur durch eigenes, stilvolles und empathisches Schreiben möglich sei.
CDU-​Landtagsabgeordnete Tim Bückner zeigte sich von der Vielzahl der Preisträger beeindruckt und stellte fest, dass junge Menschen eben nicht politkverdrossen seien, sondern am politischen Geschehen mitmischen möchten. Dies sei seit 2019 noch besser möglich, da seither durch die Änderung des Wahlrechts in Baden-​Württemberg Jugendliche ab 16 Jahren bei Kommunalwahlen ihre Stimmen abgeben können.
Hanna Schramek, Schülerin der 12. Klasse des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums, erhielt als einzige Teilnehmerin einen ersten Preis. In Ihrer Arbeit trifft sie Freddy Mercury im Bus und beschreibt den Schultag eines Transsexuellen, der am Abend zu einer gewaltätigen Katastrophe wird. Der Himmel wird als Leitmetapher des inneren Zustands der Hauptfigur verwendet und wechselt die Farbe von einem freundlichen Blau zu einem dunklen, schrecklichen Grau. Als Preis erhält die Schülerin eine viertägige Bildungsreise nach Den Haag und Rotterdam.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2669 Aufrufe
256 Wörter
280 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/24/erster-preis-fuer-hanna-schramek/