Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Alfdorf

Illegales Bordell in Alfdorf geschlossen

dpa picture alliance

Kein illegales Rotlicht-​Etablissement in Alfdorf mehr: Die beiden Frauen, die in einer Privatwohnung sexuelle Dienstleistungen angeboten haben, sind nicht mehr in der Gemeinde tätig. Dies hat Bürgermeister Ronald Krötz auf Anfrage der Rems-​Zeitung bestätigt. Sie sind bereits seit einigen Wochen nicht mehr tätig, worüber Krötz nach eigenen Worten „sehr erleichtert“ ist.

Mittwoch, 24. Mai 2023
Jürgen Widmer
29 Sekunden Lesedauer

Die beiden Frauen hatten ihre Dienste unter anderem im Internet angeboten. In Gemeinden unter 35.000 Einwohner ist Prostitution aber verboten. „Zum Glück“, wie Krötz anmerkt. Die Polizei war den beiden Frauen unter anderem durch Hinweise aus der Bevölkerung auf die Spur gekommen. „Der Vermieter der Wohnung wusste nichts von der illegalen Nutzung“, so Krötz, der froh ist, dass das Mietverhältnis mittlerweile komplett beendet ist.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

13369 Aufrufe
116 Wörter
334 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/24/illegales-bordell-in-alfdorf-geschlossen/