Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Neue Orgel auf dem St. Salvator

Foto: privat

Bei einer Maiandacht auf dem St. Salvator konnte Münsterpfarrer und Dekan Robert Kloker durch eine kleine Weiheliturgie eine neue Orgel ihrer Bestimmung übergeben.

Mittwoch, 24. Mai 2023
Thorsten Vaas
33 Sekunden Lesedauer

Nach dem Ausfall des alten Musikinstrumentes konnte Kirchenmusikdirektor Stephan Beck mit einer Positivorgel, die über vier Register verfügt, schnell für einen Ersatz und sogar für eine Aufwertung der kirchenmusikalischen Begleitung der Wallfahrtsgottesdienste auf dem Salvator sorgen. Das neue Instrument, das auf Rollen beweglich ist, findet seinen Platz im hinteren Teil der oberen Felsenkapelle. Es beschallt auch vorzüglich die Gottesdienste, die im Freien auf dem Plateau stattfinden. Die rasche Anschaffung wurde nur dadurch ermöglicht, dass die knapp über 3000 Euro zur Anschaffung der kleinen Orgel zur Verfügung stellten. Werner K. Mayer betonte bei der Orgelweihe, dass die Geldspende als eine Jubiläumsgabe zu betrachten sein, da in diesem Jahr noch das 400-​jährige Weihejubiläum der oberen Salvatorkapelle anstehe.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2431 Aufrufe
133 Wörter
331 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/24/neue-orgel-auf-dem-st-salvator/