Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gericht kippt Verbot: „Galerie der Pandemie“ kommt nach Gmünd

Foto: bri

Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat einem Eilantrag der Veranstalter stattgegeben. Deshalb darf die ursprünglich von der Stadt Schwäbisch Gmünd verbotene Versammlung „Galerie der Pandemie“, die zuvor bereits auf dem Johannisplatz gastierte, nun doch bis Samstag auf dem Marktplatz stattfinden. Im Rathaus befürchtet man Einschränkungen für örtliche Gastronomen.

Donnerstag, 25. Mai 2023
Benjamin Richter
1 Minute 3 Sekunden Lesedauer

Seit Donnerstag flattern auf dem Gmünder Marktplatz mehrere Hundert laminierte Din-​A4-​Blätter im lauen Frühlingswind. Nach Art von Wäscheleinen sind sie an schwarzen Schnüren aufgehängt, die sich zwischen zwölf Metallstangen spannen.
Es ist die „Galerie der Pandemie“, die die Rolle der politischen Entscheidungen in der Corona-​Pandemie kritisch hinterfragt und deren Aufbau von der Gmünder Stadtverwaltung ursprünglich untersagt worden war.
Dass sie nun doch bis einschließlich Samstag in Sichtweite des Rathauses zu sehen ist, hängt mit einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Stuttgart zusammen: Dieses hatte am späten Mittwochabend einem Eilantrag der Veranstalter stattgegeben.
Stadtsprecher Markus Herrmann bestätigt auf RZ-​Anfrage, dass die Macher der als Versammlung deklarierten Ausstellung einen Antrag für den Zeitraum 25. bis 27. Mai bei der Stadt eingereicht hätten. Dabei sei um die Erlaubnis für die Nutzung einer Fläche von 100 Quadratmetern und den Aufbau von Betonstützen, Stangen und Plakaten ersucht worden.
Es handele sich um dieselbe Konstruktion, die im vergangenen Herbst bereits einmal auf dem Johannisplatz, wenige Schritte vom aktuellen Veranstaltungsort entfernt, zu sehen gewesen war.

Welche Gründe den Ausschlag dafür gaben, dass die Stadt Gmünd den Antrag ablehnte, und mit welchen Auflagen die „Galerie der Pandemie“ nun stattfinden darf, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 26. Mai. Erhältlich ist die komplette Ausgabe auch digital im iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

7461 Aufrufe
252 Wörter
359 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/25/gericht-kippt-verbot-galerie-der-pandemie-kommt-nach-gmuend/