Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Studie: Schöne Menschen leben länger

Foto: picture alliance /​United Archives | 90061

Als schön gilt oft, wer vital wirkt. Twiggy war ein Burner, aber auch sogenannte Rubens-​Frauen gelten heute noch als attraktiv. Ausgespielt hat dagegen der (über-)maskuline Mann.

Samstag, 27. Mai 2023
Benjamin Richter
48 Sekunden Lesedauer

Schon der oft apodiktisch formulierende Dichter Goethe sagte: „Die Schönheit ist vergänglich.“ Doch so ganz stimmt das nicht. Denn schöne Menschen können laut einer polnisch-​norwegischen Studie auf ein langes Leben hoffen.
Die Soziologen Grzegorz Bulczak (Maritime University, Gdynia) und Alexi Gugushvili (University of Oslo) konnten in ihrer Arbeit auf den Datenpool von über 20.000 US-​Amerikanern zurückgreifen, deren Gesundheitsverlauf man über mehrere Jahre beobachtet hatte.
Ihr Risiko für kardio-​metabolische Erkrankungen wie Diabetes und Infarkte wurde anhand von Laborwerten zu Cholesterin, Blutdruck, Entzündungen, Blutzucker und Ruhepuls ermittelt.
Zudem wurde ihre körperliche Attraktivität durch insgesamt 330 Interviewer regelmäßig eingeschätzt, wobei die Beobachter nicht nur das Gesicht, sondern auch die gesamte Statur berücksichtigen sollten. Ihr abschließendes Urteil sollten sie dann in einer von fünf Kategorien zuspitzen: von 1 („sehr unattraktiv“) bis 5 („sehr attraktiv“).

In welchen Bereichen gerade unattraktive Menschen besser abschnitten und welche Merkmale bei beiden Geschlechtern als attraktiv empfunden werden, lesen Sie auf der Wissen-​Seite der Rems-​Zeitung vom 27. Mai. Erhältlich ist die ganze Ausgabe auch online im iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2597 Aufrufe
194 Wörter
360 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/27/studie-schoene-menschen-leben-laenger/