Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schechingen

Kreisbau Ostalb legt Schloßgarten Schechingen auf Eis

Grafik: Kreisbau

Das Immobilienprojekt „Schloßgarten Schechingen“ liegt auf Eis. Grund ist die aktuelle Preis– und Zinssituation. Das bestätigt die Kreisbau Ostalb. Wie geht es nun weiter?

Mittwoch, 03. Mai 2023
Thorsten Vaas
42 Sekunden Lesedauer

Mitten im Schechinger Ortskern sollten drei Mehrfamilienhäuser mit 24 Wohnungen entstehen. „Auf dem 1834 Quadratmeter großen Grundstück kann man in Zukunft komfortabel, heimatverbunden und zentral wohnen“, warb die Kreisbau Ostalb Ende März. Rund einen Monat später legt sie das Projekt auf Eis. „Die Resonanz war nahezu null“, sagt Kreisbau-​Vorstand Nikolaus Ebert, „das hat uns aber nicht überrascht“. Grund sei die Preis– und Zinssituation. Rohstoff– und Energiepreise verteuern einerseits das Bauen, was sich auf Verkaufs– und Mietpreise niederschlägt. Andererseits fehlen Kapitalanleger, die nun statt in Immobilien in lukrative Zinsanlagen investieren. Was die einen freut, ist jedoch für andere ein Hindernis: Wer den Traum von den eigenen vier Wänden per Darlehen finanzieren muss, zahlt plötzlich mehr als vier Prozent Zinsen.

Wie geht es nun weiter? Und was machen die Bauprojekte der VGW in Gmünd, beispielsweise der Zeppelinweg? Das lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3989 Aufrufe
170 Wörter
384 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 384 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/3/kreisbau-ostalb-legt-schlossgarten-schechingen-auf-eis/