Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schechingen

Kirche St. Sebastian in Schechingen erhält Fördergeld vom Land

Foto: pm

Die Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen, Nicole Razavi MdL, überreichte am 25. Mai im Stuttgarter Landtag symbolische Schecks an elf Denkmaleigentümer aus Baden-​Württemberg. Darunter ist auch die Kirche St. Sebastian in Schechingen.

Dienstag, 30. Mai 2023
Sarah Fleischer
31 Sekunden Lesedauer

Das Land unterstützt die Eigentümer bei der Sanierung ihrer Kulturdenkmale jeweils mit einer Förderung im Rahmen der ersten Tranche des Denkmalförderprogramms 2023.
In ihrer Rede dankte Ministerin Razavi den Anwesenden stellvertretend für die vielen Eigentümerinnen und Eigentümern von Kulturdenkmalen im ganzen Land. Insgesamt stellte das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen für die erste Tranche rund 6,1 Millionen Euro zur Förderung des Erhalts und zur Sanierung von 52 Kulturdenkmalen bereit.

Wie viel davon nach Schechingen geht, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3005 Aufrufe
126 Wörter
356 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/30/kirche-st-sebastian-in-schechingen-erhaelt-foerdergeld-vom-land/