Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Waldstetten: Kongress zu Bewegungsförderung im Kindergarten

Foto: tgow

Fast die Hälfte aller Drei– bis Sechsjährigen in Deutschland bewegt sich zu wenig. In den Pandemiejahren hat sich die Problematik noch verschärft. Nun wollen die Macher des Projekts „Ostalb bewegt Kinder“ gegensteuern und laden zu einem Kongress in Waldstetten ein.

Donnerstag, 04. Mai 2023
Benjamin Richter
49 Sekunden Lesedauer

Hinter dem Projekt „Ostalb bewegt Kinder“, das den kostenfreien Kongress zum wiederholten Mal gemeinsam ausrichtet, stecken die Verwaltung des Ostalbkreises, der Turngau Ostwürttemberg, der Sportkreis Ostalb und die AOK Ostwürttemberg. Sie setzen sich für die Bewegungsförderung bei drei– bis sechsjährigen Mädchen und Jungen ein.
Wie groß der Handlungsbedarf ist, verdeutlicht eine aktuelle Zahl des Robert-​Koch-​Instituts: Demnach erreichen nur etwa 45 Prozent der Kinder in diesem Altersbereich in Deutschland die Bewegungsempfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von 60 Minuten körperlicher Aktivität pro Tag.
Dass viele Kinderbetreuungseinrichtungen in den Jahren der Pandemie phasenweise ihre Türen schlossen, ist der sportlichen Betätigung der Jüngsten auch nicht zuträglich gewesen.
Es vermag wenig zu verwundern, dass der Kongress „Bewegungsförderung im Kindergarten“ bereits im vergangenen Jahr großen Anklang bei Erzieherinnen und Erziehern fand.

Zur Anmeldung für den Kongress geht es hier. Welche neuen Ideen und Übungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten dürfen, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 4. Mai. Erhältlich auch digital im iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2316 Aufrufe
198 Wörter
384 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 384 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/4/waldstetten-kongress-zu-bewegungsfoerderung-im-kindergarten/