Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Hussenhofen-Zimmern

Kindergarten in Hussenhofen: Kein Schimmel, aber ein Problem mit Asbest

Foto: gbr

Der ursprüngliche Verdacht, dass der katholische Kindergarten St. Katharina in Hussenhofen durch Schimmelpilze belastet ist, hat sich zwar nicht bestätigt. Trotzdem bleibt diese Einrichtung bis zum Jahresende geschlossen. Denn das nun festgestellte Asbest im Boden erschwert schon länger geplanten Umbau.

Freitag, 05. Mai 2023
Gerold Bauer
48 Sekunden Lesedauer

Ende März musste die katholische Kirchengemeinde in Hussenhofen als Träger den Eltern eine Hiobsbotschaft überbringen: Bei Messungen hatte sich nämlich ein Verdacht ergeben, dass Schimmelpilze die Atemluft belasten und die Gesundheit der Kinder gefährden könnten. Bis zu einer weiteren Überprüfung wurde vom Kindergartenträger daher die Reißleine gezogen und der Betrieb in den Räumen eingestellt. Es wurde inzwischen nochmals gemessen und alle Werte überprüft – mit dem für alle Beteiligten erfreulichen Ergebnis, dass sich der Anfangsverdacht nicht erhärtet hat.

Eine sofortige Rückkehr zum Regelbetrieb in den angestammten Räumen von St. Katharina wird es dennoch nicht geben, wie die RZ vom stellvertretenden Kirchengemeinderatsvorsitzenden Thomas Kaiser erfuhr. Lesen Sie am 5. Mai in der Rems-​Zeitung, warum ein schon länger geplanter kleinerer Umbau wegen einer möglichen Gefährdung durch asbesthaltige Baumaterialien aus der Vergangenheit nun eine Schließung der Einrichtung bis zum Jahresende nach sich zieht und wie man deshalb in Hussenhofen einen Behelfskindergarten einrichtet!


14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3102 Aufrufe
192 Wörter
291 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/5/kindergarten-in-hussenhofen-kein-schimmel-aber-ein-problem-mit-asbest/