Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Siggi Schwarz hat viele Freunde unter den Rockgrößen

Kalle Linkert

Carlos Santana, Chris Norman oder Michael Schenker: Der Heidenheimer Gitarrist, Produzent und Konzertveranstalter Siggi Schwarz hat mit ihnen Bühne und Backstagebereich geteilt. Längst gehört er fix zum internationalen Rock’n’Roll-Zirkus. Jetzt hat er ein Buch über sein Leben geschrieben.

Samstag, 06. Mai 2023
Jürgen Widmer
41 Sekunden Lesedauer

Irgendwo in dem leicht schlaksigen, großnasigen, langhaarigen Kerl steckt er: dieser Elfjährige, der Jimi Hendrix anhimmelte. Dieser Bub, der beim Klang einer Fender glänzende Augen bekam und sich weg träumte aus Heidenheim auf die großen Bühnen der Welt.
Carlos Santana, Alvin Lee, Pete Townshend von den Who und natürlich Jimi Hendrix. Die Helden der frühen Rock-​Jahre schienen zwar meilenweit von der Ostalb weg, doch sich hin sehnen und träumen war ja nicht verboten.
Schwab hat seinen Weg gemacht, hat sich etabliert und ist unbeirrt seinen Weg gegangen. „Rock’n’Roll“-Road heißt sein anekdotenreiches Buch über sein bisheriges Leben, auf das er dankbar blickt.

Wie aus dem gelernten Drucker Schwarz der unermüdliche Gitarrist wurde, und mit welchen Stars er gearbeitet hat, lesen Sie in der Wochenendausgabe der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2586 Aufrufe
166 Wörter
384 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 384 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/5/6/siggi-schwab-hat-viele-freunde-unter-den-rockgroessen/