Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Abtsgmünd

Kunstschau in Untergröningen: Rückblick auf den Menschen

Bildrechte: Xuan Huy Nguyen

Die KiSS-​Ausstellung „GLASSHOUSE – Eine Annäherung an das Unerklärbare“ ist noch bis 30. Juli im Schloss Untergröningen zu sehen. Mehr als 2500 Besucherinnen und Besucher zählt die Schau bereits zur Halbzeit.

Freitag, 02. Juni 2023
Benjamin Richter
51 Sekunden Lesedauer

Sie haben noch nie die Welt mit den Augen einer Biene gesehen? Noch nicht das Urtier Hallucigenia, überdimensional und leuchtend, aus der Hand Martin Waldes bewundert? Dann waren Sie noch nicht in der Ausstellung „GLASSHOUSE“ des Kunstvereins KiSS. Diese läuft seit Mitte März und noch bis 30. Juli. Rund 2500 Besucher haben sich bislang ins Schloss Untergröningen aufgemacht.
„Wann wird die Ausstellung in München oder Berlin gezeigt?“, steht im Gästebuch zu lesen. Und jene, die zwei Stunden durch die Ausstellung schreiten, ergehen sich in noch wesentlich mehr Lob und Begeisterung. Denn die aktuelle Ausstellung „GLASSHOUSE“ – da sind sich die Besucher einig – hat das Zeug zum Kultstatus.
Wegweisend ist sie allemal: Wieder hat KiSS-​Kuratorin Heidi Hahn eine bemerkenswerte Ausstellung mit den Werken insgesamt 26 namhafter zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler zusammengestellt, die Wissenschaft und Kunst kombiniert und zugleich spektakulär daherkommt.

Welche philosophische Überlegung hinter der Kunstausstellung steht und wann öffentliche Führungen angeboten werden, lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung. Die gesamte Ausgabe ist auch online im iKiosk erhältlich.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2459 Aufrufe
205 Wörter
356 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/6/2/kunstschau-in-untergroeningen-rueckblick-auf-den-menschen/