Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Fußball: Seriöse Normannia macht das halbe Dutzend voll

Foto: Astavi

Im letzten Heimspiel dieser Saison in der Fußball-​Verbandsliga schlägt der Vizemeister 1. FC Normannia Gmünd den Absteiger SKV Rutesheim mit 6:0 (2:0). Die etwas umgestellte Mannschaft von Trainer Zlatko Blaskic dominiert über 90 Minuten.

Samstag, 03. Juni 2023
Thomas Ringhofer
1 Minute 3 Sekunden Lesedauer

Nur gut 100 Zuschauer hatten sich in den WWG Sportpark verirrt. Wie zuletzt in Biberach gab Blaskic diesmal wieder einigen Spielern wie Alexander Aschauer, Tim Grupp oder Yannick Ellermann eine Pause, „damit sich andere zeigen können und ich sehen kann, welche Optionen wir haben“, sagte er nach 90 einseitigen Minuten. Und die Partie war nicht nur auf dem Papier eindeutig, auch auf dem Rasen war es mehr als nur der Unterschied einer Klasse.

Es dauerte gut 20 Minuten, bis sich die neu formierte Normannen-​Elf fand. „Es war klar, dass es am Anfang nicht rund laufen wird“, so der Trainer, „aber nach dem 1:0 haben wir das Tempo hoch gehalten und auch in der Höhe verdient gewonnen. Ich bin vor allem über die Art und Weise, wie wir gespielt haben, sehr zufrieden. Unser Auftritt war seriös und wir haben den Gegner nicht lächerlich gemacht.“

Den Torreigen eröffnete Calvin Körner in der 23. Minute. Die weiteren Treffer erzielen Jermain Ibrahim (40., 48., FE), Luca Molinari (52., 58.) und Marvin Gnaase (70.).

Nach dem Schlusspfiff zollte Zlatko Blaskic dem SKV Rutesheim Respekt: „Die Mannschaft ist seit langem abgestiegen, musste heute auf viele Verletzte und den Trainer verzichten. Andere Teams hätten die Partie abgesagt.“

Wie die Partie verlief, lesen Sie im ausführlichen Spielbericht am Montag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3193 Aufrufe
253 Wörter
352 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/6/3/fussball-serioese-normannia-macht-das-halbe-dutzend-voll/