Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mutlangen

Hohe Auszeichnung für die Onkologie am Stauferklinikum

Foto: klinik

Über die letzten Jahre hat sich das Studienzentrum des Stauferklinikums in besonderer Weise entwickelt. Nun hat die Onkologie eine Auszeichnung für ihre klinischen Studien zur Krebstherapie erhalten.

Dienstag, 06. Juni 2023
Sarah Fleischer
33 Sekunden Lesedauer

Ein besonderer Schwerpunkt sind dabei die bösartigen Erkrankungen des Blutes und der Lymphknoten. Die „German Lymphoma Alliance (GLA)“ hat das Stauferklinikum kürzlich als eines der Zentren ausgezeichnet, das am meisten Patienten in klinische Studien einschließt. Dieses außergewöhnliche Engagement, welches den Patienten in der Region den frühen Zugang zu neuen Medikamenten ermöglicht, fand nun auch Würdigung in einer Publikation im New England Journal of Medicine, in der Chefarzt Prof. Dr. Holger Hebart als Autor aufgeführt wurde.

Warum diese Auszeichnung bedeutend ist und was Prof. Dr. Hebart selbst dazu sagt, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3870 Aufrufe
135 Wörter
316 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/6/6/hohe-auszeichnung-fuer-die-onkologie-am-stauferklinikum/