Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Mehr Zusammenarbeit bei Kinder– und Familienzentren im Ostalbkreis

Symbol-​Foto: JMG /​pix​e​lio​.de

Wie kann es gelingen, dass Familienzentren und Frühe Hilfen künftig mehr zusammenwachsen? Wie kann man Familien noch besser stärken und unterstützen? Diesen Fragen widmen sich die Kinder– und Familienzentren des Ostalbkreises.

Mittwoch, 07. Juni 2023
Sarah Fleischer
32 Sekunden Lesedauer

Zur Auftaktveranstaltung am 24. Mai im Landratsamt in Aalen waren Vertretungen unterschiedlicher Kinder– und Familienzentren aus dem Ostalbkreis und Mitarbeitende des Fachzentrums Frühe Hilfen für Mütter, Väter und Schwangere (JuFam) gekommen.
Ziel ist es, werdenden Eltern und Familien mit kleinen Kindern, den Zugang zu Informationen zu erleichtern, die für diese Lebensphase interessant und wichtig sind. Aber auch weiterführende Unterstützungsangebote sollen besser bekannt werden, damit aus bestehenden Fragen oder Sorgen keine größeren Probleme entstehen.


Wie das gelingen soll, steht in der Freitagsausgabe der Rems-​Zeitung. Die ist auch als E-​Paper am iKiosk erhältlich.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2651 Aufrufe
130 Wörter
112 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/6/7/mehr-zusammenarbeit-bei-kinder--und-familienzentren-im-ostalbkreis/