Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Durlangen

Junge Katholiken aus dem Schwäbischen Wald wandern nach Untermarchtal

Foto: geja

„Super vier Tage – es war einfach toll. Vom Zusammenhalt bis zur Stimmung“, so die Rückmeldungen der neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Seelsorgeeinheit Schwäbischer Wald, die am Jugendtag in Untermarchtal teilgenommen hatten.

Donnerstag, 08. Juni 2023
Gerold Bauer
40 Sekunden Lesedauer

Am 1. Juni hatten sich ehemalige und aktive Ministranten mit Jugendlichen, die sich auf die Firmung vorbereiten, und mit Pastoralreferent Gerhard Jammer zu Fuß auf den Weg nach Untermarchtal gemacht. Los ging es in Durlangen, und Übernachtungsstationen gab es in Ottenbach und Ehingen. Nach zirka 70 Kilometern zu Fuß (für die restlichen wurde die Bahn genutzt) kamen die Wallfahrer bei den Barmherzigen Schwestern in Untermarchtal an.
Dort trafen sie auf zirka 400 weitere Jugendliche und junge Erwachsene, die sich ebenfalls Tage davor auf den Weg gemacht hatten, um ein Fest des Glaubens zu feiern. Unter dem Motto „Trotzdem hoffen“ gab es Gebetszeiten sowie Workshops, Gesprächskreise und Vorträge. Themen waren zum Beispiel die Gefängnisseelsorge in Gmünd oder die Gebärdensprache. Den Abschluss bildete die Eucharistiefeier mit Bischof Gebhard Fürst.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3242 Aufrufe
161 Wörter
265 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/6/8/junge-katholiken-aus-dem-schwaebischen-wald-wandern-nach-untermarchtal/