Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Einhornbilder-​Aktion der Seitengässler steht in den Startlöchern

Foto: ad

In den vergangenen Wochen haben Schulkinder aus dem Altkreis Schwäbisch Gmünd kleine Meisterwerke geschaffen. Die sind jetzt fertig und die Ausstellung wird bei einer Vernissage gemeinsam mit Familien, Lehrern und der Stadt am Samstag feierlich eröffnet.

Dienstag, 11. Juli 2023
Sarah Fleischer
35 Sekunden Lesedauer

Die Gassen in Schwäbisch Gmünd ins Bewusstsein der Passanten rücken und gleichzeitig für einen guten Zweck malen — das war die Idee hinter der Aktion der Schüler und Seitengässler, initiiert von Kirsten und Christoph Markowetz, den Betreibern der „Galerie der Sinne“. Jetzt, einige Wochen später, sind die Einhornbilder fertiggestellt und in den Geschäften angekommen. Insgesamt wurden 451 Bilder von fünf Schulen zusammengetragen und werden in elf Schaufenstern ausgestellt.

Welche Geschäfte beteiligt sind und bis wann die kleinen Kunstwerke käuflich erworben werden können, erfahren Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2666 Aufrufe
142 Wörter
316 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/7/11/einhornbilder-aktion-der-seitengaessler-steht-in-den-startloechern/