Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Wissen: Wie sauber sind unsere Freibäder?

Symbol-​Foto: Tom Trumpelt /​pix​e​lio​.de

Wer kann, drängt an Hitzetagen ins Freibad. Doch wenn sich alles und alle im Becken tummeln, wie sauber ist dann noch das Wasser? Ob und wie die Betreiber auch an vollen Tagen eine gute Wasserqualität garantieren, zeigt diese Übersicht.

Dienstag, 11. Juli 2023
Sarah Fleischer
29 Sekunden Lesedauer

Wenn die Temperaturen über die Marke von 30 Grad Celsius klettern, sind die Freibäder voll. Doch mit jedem Badegast kommen auch jede Menge anderer Substanzen ins Wasser, die wieder entfernt werden müssen wie Haare, Hautschuppen, Sonnencreme-​Reste sowie Keime und eben auch Körperflüssigkeiten wie Schweiß, Speichel und Urin.

Die Wissensseite in der Rems-​Zeitung erklärt am Dienstag, wie die Bäderbetriebe dafür sorgen, dass es in ihren Einrichtungen dennoch vergleichsweise hygienisch zugeht – und was jeder Badegast dazu beitragen kann.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2400 Aufrufe
116 Wörter
83 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/7/11/wissen-wie-sauber-sind-unsere-freibaeder/