Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Canisiushaus feiert 125-​jähriges Bestehen

Foto: ad

Das Canisiushaus hat am Sonntag 125 Jahre geteiltes Leben und ereignisreiches Wirken gefeiert. Die Einrichtung öffnete mit all ihre Türen und gab Einblicke in ihre Ursprünge. Die Kinder standen bei der Feier – ganz nach Canisius-​Art – klar im Fokus.

Montag, 17. Juli 2023
Sarah Fleischer
31 Sekunden Lesedauer

Die Canisius Einrichtungen wurden 1898 von Pfarrer Konrad Kirchner und Agnes Philippine Walter, Mitbegründerin der Ordensgemeinschaft der Franziskanerinnen als „Kommunikatenanstalt“ gegründet. Seitdem hätten sie sich zu einem leistungsstarken Zentrum für Jugendhilfe entwickelt, so Schwester Marie-​Sophie Schindeldecker, Provinzoberin des Kloster Sießen. Am Ende richtete sie einen klaren Appell an jeden: „Lassen Sie sich nicht entmutigen, erheben Sie ihre Stimme und setzen Sie sich da ein, wo Hilfe nötig ist.“


Mehr über das Jubiläum lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3243 Aufrufe
127 Wörter
78 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/7/17/canisiushaus-feiert-125-jaehriges-bestehen/