Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Einzigartiges Vibraphon für die Orgel in St. Franziskus

Foto: Richard Bojdol

Die Orgel in St. Franziskus wartet – pünktlich zum Europäischen Kirchenmusikfestival – mit einem besonderen Register auf. Das Geheimnis: Ein versteckt eingebautes Vibraphon, das es so nur bei wenigen Orgeln weltweit gibt.

Freitag, 07. Juli 2023
Sarah Fleischer
36 Sekunden Lesedauer

Die ehemalige Kloster-​Kirche St. Franziskus liegt etwas versteckt in der Altstadt Schwäbisch Gmünds und genauso versteckt ist auch das Vibraphon, das sich auf der Kanzel der Kirche befindet. Das Schlaginstrument wurde so umgebaut, dass es die Organisten per Tastendruck bedienen können.
„Das gibt es sehr selten“, sagt Kirchenmusikdirektor Stephan Beck und legt den Registerschalter für das Vibraphon um. Feine Klänge huschen durch den Kirchenraum, zart und mit einer besonderen Klangfarbe. Das Geheimnis liegt einige Meter weit weg vom Orgelspieltisch, nämlich auf der Kanzel der Kirche.

Wie das Vibraphon funktioniert und welche Möglichkeiten sich dadurch für die Organisten ergeben, steht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2544 Aufrufe
144 Wörter
316 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/7/7/einzigartiges-vibraphon-fuer-die-orgel-in-st-franziskus/