Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Hussenhofen-Zimmern

Kindersommercamp für ukrainische Geflüchtete

Foto: privat

Eine Woche Feriencamp mit vielen Aktivitäten wie Klettern, T-​Shirts bemalen bis hin zum gemeinsamen Pizza backen – was nach einer ganz normalen Ferienfreizeit aussieht, war für die 18 teilnehmenden ukrainische Flüchtlingskinder eine Chance, psychologische Hilfe zu bekommen und Sorgen zu teilen.

Dienstag, 15. August 2023
Sarah Fleischer
41 Sekunden Lesedauer

Das Feriencamp fand unter Einbindung dreier erfahrener Psychologinnen statt. So hatten die Kinder und Jugendlichen die Chance, sich durch psychologische Betreuung und gemeinsame Arbeit in der Gruppe neu zu orientieren und ihre persönlichen Sorgen und Ängste mit den professionellen Betreuern zu besprechen. Genau dafür wurde das Sommercamp von den Vereinen Jednannja e.V. aus Schwäbisch Gmünd und der Ukraine-​Hilfe Göggingen e.V. organisiert, finanziell unterstützt vom Roten Kreuz Schwäbisch Gmünd und der Campingclub Welzheimerwald e.V.. Die Mozartschule in Hussenhofen stellte passenden Räumlichkeiten zur Verfügung und 17 Freiwillige waren an der Organisation und Durchführung des Camps beteiligt.
Eine ähnliche Initiative gibt es in der Ukraine, sie ist weiterhin auf Spenden angewiesen.

Mehr über das Sommercamp und wohin man spenden kann, steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3627 Aufrufe
166 Wörter
248 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/8/15/kindersommercamp-fuer-ukrainische-gefluechtete/