Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Umstellung auf Digitalfunk: Gmünder Feuerwehr auf der Zielgeraden

Foto: picture alliance /​Maurizio Gambarini

Die Integrierte Regionalleitstelle Ostwürttemberg (IRLS) in Aalen hat kürzlich von Analog– auf Digitalfunk umgestellt. Nach und nach sollen nun Feuerwehren, Rettungsdienst und Katastrophenschutzeinheiten in der Region folgen – auch die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd.

Mittwoch, 16. August 2023
Sarah Fleischer
32 Sekunden Lesedauer

Als „Meilenstein“ bezeichnet das Landratsamt die gelungene Umstellung auf Digitalfunk bei der IRLS.
„Unser Meilenstein sieht so aus, dass wir den Auftrag für die Geräte ausgeschrieben und erteilt haben“, so Uwe Schubert, Feuerwehrkommandant von Schwäbisch Gmünd. „Wenn alles glatt läuft, können wir noch in diesem Jahr von Analog– auf Digitalfunk umstellen.“ Nicht ohne Nostalgie bemerkt Schubert: „Eigentlich ist unser Analogfunk noch voll funktionstüchtig, den könnte man gut noch ein paar Jahre nutzen.“

Warum man das dennoch nicht tut und wie viel die neue Ausstattung kostet, erfahren Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2873 Aufrufe
128 Wörter
280 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/8/16/umstellung-auf-digitalfunk-gmuender-feuerwehr-auf-der-zielgeraden/